31.5.2022 - Prof. Aneta Stojić „Kroatisch-deutsche Sprachkontakte“

Frau Prof. Aneta Stojić vom Institut für Germanistik der Philosophischen Fakultät der Universität Rijeka hielt am 31.5. einen Vortrag zum Thema „Kroatisch-deutsche Sprachkontakte“. Im Anschluss wurde die von ihr konzipierte Ausstellung eröffnet, die bis 10. Juni im Glasflur (2. Stock der Universität Zadar) besichtigt werden kann.

30.5.2022 - Vortrag "Österreich in kroatischen DaF-Lehrwerken

Am 30.5. hat Dr. Nikolina Miletić (Universität Zadar) im Rahmen der LV Ausgewählte Themen der österreichischen Kulturgeschichte am Institut für Translationswissenschaft der Universität Innsbruck einen interessanten Vortrag mit dem Thema "Österreich in kroatischen DaF-Lehrwerken" gehalten.

Fremdsprachen sind aus dem heutigen Alltagsleben nicht wegzudenken. Sie sind für die aktive Teilnahme in der Gesellschaft erforderlich, weswegen sie ein wesentlicher Bestandteil des kroatischen Bildungssystems sind. Vor allem die Kenntnis der deutschen Sprache hat in Kroatien wegen der wirtschaftlichen, kulturellen und historischen Verbindungen zum deutschsprachigen Raum eine große Bedeutung. Da wir in einer mehrsprachigen und multikulturellen Welt leben, wird im kroatischen Bildungssystem die Entwicklung der Interkulturalität gefördert. Im Fach Deutsch als Fremdsprache sollen Lernende das Bewusstsein für die eigene Kultur und Muttersprache entwickeln, als auch andere Kulturen kennen und schätzen lernen. Im kroatischen Curriculum für den DaF-Unterricht wird neben der kommunikativen auch die interkulturelle Kompetenz gefördert. Sie ermöglicht Lernenden Vorurteile abzubauen, Konflikte zu lösen und erfolgreich in einer multikulturellen Gemeinschaft teilzunehmen. In diesem Beitrag wird die Darstellung von Österreich in Texten und Übungen der kroatischen DaF-Lehrwerke untersucht. Es werden aktuelle kroatische DaF-Lehrwerke für Mittelschulen des kroatischen Verlags Školska knjiga analysiert. Das Ziel ist, den Stellenwert von Österreich in kroatischen DaF-Lehrwerken zu bestimmen, ihn mit dem vor 20 Jahren zu vergleichen und schließlich das Image von Österreich zu ermitteln.

23.5.2022 - Vortrag "Das Österreich-Bild in Kroatien"

Im Rahmen der LV Ausgewählte Themen der österreichischen Kulturgeschichte am Institut für Translationswissenschaft der Universität Innsbruck haben Žaklina Radoš, M.A. und Eveline Thalmann, M.A. (Universtiät Zadar) einen Vortrag mit dem Thema "Das Österreichbild in Kroatien" gehalten.

 

Woran denken Kroat*innen, wenn sie das Wort 'Österreich' hören? Haben sie ein positives Bild vom Land und ihren Bewohner*innen? Welche Österreicher*innen sind in Kroatien bekannt? Wird eine Unterscheidung zwischen Österreicher*innen und Deutschen vorgenommen? Und wird Hitler noch als Deutscher, aber Beethoven als Österreicher wahrgenommen? Mittels eines Fragebogens wurden mehr als 500 Personen zu ihrem Bild von Österreich befragt. Die quantitative Studie umfasst allgemeine Kenntnisse und die Bereiche Kunst, Kultur und Sprache. Darüber hinaus wurde erhoben, welche Assoziationen zu Österreich bestehen und wie die Abgrenzung zu Deutschland verläuft.

13.5.2022 - FrauenStadtSpaziergang auf Kroatisch

25.4.2022 - Preisverleihung Literaturwettbewerb 2022

Am 25. April 2022 fand um 18:00 die Preisverleihung für den Literaturwettbewerb statt, der vom Institut für Germanistik der Universität Zadar in Kooperation mit der Österreichischen Bibliothek „Alois Mock“ veranstaltet wird. Gefördert wurde die Veranstaltung in diesem Jahr vom AKF Zagreb, weitere Sachpreise stellte zudem der G + G Verlag zur Verfügung.
In diesem Jahr schickten die Studierenden hervorragende Texte zum Thema „Wer ist mein Held / meine Heldin?“. 

Nochmals vielen Dank an alle, die teilgenommen haben und besondere Glückwünsche an die Schüler:innen!

13.4.2022 - Osterworkshop in Ražanac

Am 13.4. fand in der Bibliothek "Juraj Baraković" in Ražanac ein Osterworkshop statt.

 

Wie man an ihrem Lächeln sehen kann, hatten die Kinder viel Spaß dabei, Karten für ihre Familie zu basteln, versteckte Ostereier zu suchen und den Osterbaum zu schmücken.

 

Auf spielerische Weise lernten die Kinder die Osterbräuche in Österreich und Deutschland kennen.

Wir danken ihnen für die Teilnahme an dem Workshop und hoffen, sie bald wiederzusehen!

Osterworkshops in Grundschulen

Die Studierenden haben einige Workshops zu Ostern vorbereitet, um das Osterfest gebührend zu feiern! Sie haben die Grundschulen "Kruno Krstić", "Petar Preradović" und "Šime Budinić" besucht.

11.4.2022 - Osterworkshop am Gymnasium Vladimir Nazor

11.4. führten Studentinnen der Abteilung für Germanistik einen Osterworkshop am Vladimir Nazor Gymnasium durch. Die Workshops fanden im Rahmen des Deutschunterrichts für Viertklässler statt. Die Schüler hatten die Möglichkeit, die Osterbräuche in Deutschland kennenzulernen und mit den Feierlichkeiten in kroatischen Orten zu vergleichen. Wir danken den Schülern und der Lehrerin für die schöne und angenehme Zusammenarbeit.

6.4.2022 - Workshop "Metaphern und ihre Wirksamkeit in Literatur und Politik" von Astrid Wlach

Am 6.4. fand in der Österreich-Bibliothek "Dr. Alois Mock" der Workshop "Metaphern und ihre Wirksamkeit in Literatur und Politik" von Astrid Wlach statt, in welchem die Teilnehmer:innen nach einem Einblick in die Metapherntheorie Metaphern in Maja Haderlaps Roman "Engel des Vergessens“ analysierten und die Referentin ihre Bedeutung im politischen Framing heute anschaulich darlegte.

 

Der Workshop, der die Wichtigkeit des Blicks hinter die Oberfläche der Sprache zeigte, wurde vom AKF Zagreb finanziert. 

28.3.2022 - Besuch des österreichischen Botschafters Josef Markus Wuketich und Eröffnung der Ausstellung ALMOST von Wojciech Czaja

Am Montag, dem 28.3. hielt der österreichische Botschafter Dr. Josef Markus Wuketich einen Vortrag anlässlich der 30-jährigen Beziehungen zwischen Österreich und Kroatien. Im Anschluss wurde Ausstellung „ALMOST“ des österreichischen Künstlers Wojciech Czaja eröffnet. Auch Bilder von Schüler:innen und Studierenden zum Thema "Almost Austria" wurden gezeigt: 

Mit der Mentorin Nada Nekić nahmen die Schüler:innen der vierten Klasse der Grundschule Šime Budinić teil: Elisabeta Kadija, Mare Gregov, Ana Vrkić, Franka Gospić und Mareta Štulina. Auch Fotos der Schülerinnen der 8. Klasse, Magdalena Medić und Emanuela Lozić mit der Mentorin Nediljka Nekić von der Grundschule Kožino, wurden gezeigt. Zusammen mit der Mentorin Ivana Baričević, die auch ein Foto gemacht hat, haben die Schüler:innen der 4., 5. und 6. Klasse der OŠ Petra Zoranića Jasenice teilgenommen: Roko Nekić, Bartol Matković, Ria Bucić, Luka Baričević, Lucija Šarlija, Tena Baričević, Eva Rončević, Edita Šimičević und Ivan Rončević.

Jure Božić und Sara Bilosnić nahmen mit ihrer Mentorin Snježana Zubčić (PPVŠ Stanko Ožanić) die Preise entgegen, und auch die Arbeiten der Studentinnen Matea Šoch und Lidija Vukić wurden ausgestellt. 

21.3.2022 - Zadar čita

18.3.2022 - Welttag der Poesie

11.03.2022 - Quiz über Österreich

17.01.2022 - Eröffnung der Ausstellung "Öster-reich an Geschichte 1848-1945)

Am Institut für Germanistik der Universität Zadar wurde heute die Ausstellung "Österreich an Geschichte 1848 - 1945" eröffnet. Die Ausstellung wurde von Studenten und Mitarbeitern des Instituts für Germanistik der Philosophischen Fakultät in Osijek organisiert. Die Entstehung und der Austausch zwischen österreichischen Bibliotheken wurde durch das Österreichische Kulturforum Zagreb ermöglicht.

 

Die Ausstellung umfasst 12 für die Geschichte Österreichs wichtige Themen aus Architektur, Kunst, Musik, Literatur, Ernährung, Medizin, Politik und Sport. Anlass waren der Todestag von Franz Grillparzer und der Geburtstag und der Todestag von Margareta Schütte-Lihotzky im Jänner sowie der Beginn des 30-jährigen Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen Österreich und Kroatien.

22.12.2021 - Weihnachtsworkshop Grundschule Šime Budinić

Am 22.12. führten die Studentinnen der Abteilung für Germanistik einen Online-Weihnachtsworkshop in der Grundschule Šime Budinić durch. Zuerst wurden den Schülern die Grundbegriffe, die mit Weihnachten verbunden sind, dargestellt. Danach schauten sie einen kurzen Weihnachtsfilm und hatten am Ende noch einen Quiz zur Wiederholung.

 

Wir bedanken uns bei den Schülern und den Lehrern für die schöne Zusammenarbeit und freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen.

21.12.2021 - Weihnachtsworkshop Gymnasium Vladimir Nazor

Am 21. Dezember wurden die Studentinnen, die einen Weihnachtsworkshop vorbereiteten, im Gymnasium Vladimir Nazor freundlich empfangen!

Die weihnachtliche Atmosphäre und die glücklichen Gesichter haben das Lernen der deutschen Sprache sehr erleichtert! Wir danken sowohl dem Gymnasium als auch unseren Studentinnen für den gelungenen Workshop!

20.12.2021 - Weihnachtsworkshop Grundschule Petar Zoranić

Am 20. Dezember organisierten wir einen Weihnachtsworkshop für die Schüler der Grundschule Petar Zoranić.

 

Wie auf den Bildern zu sehen ist, waren die Schüler sehr engagiert bei unseren Aktivitäten. Die erste Aufgabe bestand darin, mehrere Stationen zu besuchen, an denen wir die Sinne der Schüler testeten - den Geruchs-, Seh-, Tast- und Geschmackssinn. Die zweite Aufgabe war ein Weihnachtsquizz.

 

Hiermit möchten wir uns noch einmal herzlich bei allen bedanken, die uns besucht haben.

16.12.2021 - Österreichische Kurzfilmschau

In der Österreich-Bibliothek fand am Donnerstag, den 16.12. die Österreichische Kurzfimschau statt. Die Kurzfilmschau wurde von drei unserer Studentinnen organisiert. Drei Kurzfilme - Topfpalmen, Der Wächter und Die Waschmaschine - wurden gezeigt. Dazu gab es Lebkuchen und andere Köstlichkeiten.

13.12.2021 - Tag der heiligen Lucia

Anlässlich des Tages der heiligen Lucia haben unsere Studentinnen wieder die "OŠ Bartul Kašić" besucht.

Dezember 2021 - Weihnachtsworkshops in Ražanac

In der Bibliothek Juraj Baraković in Ražanac fanden zwei Workshops für Kinder statt.

Wir schrieben einen Brief an den heiligen Nikolaus, lernten den Text deutscher Weihnachtslieder, machten ein kleines Quiz und aßen Süßigkeiten! Es gibt keine Weihnachtszeit ohne Süßigkeiten, meint ihr nicht auch?

Vielen Dank an die Kinder, die an den Workshops teilgenommen und uns daran erinnert haben, worum es in der Adventszeit geht.

6.12.2021 - Heiliger Nikolaus

Anlässlich des Tages des heiligen Nikolaus haben unsere Studentinnen auch die Grundschule Bartul Kašić besucht.

Auf den Fotos kann man die Freude sehen, die sie in den Workshop gebracht haben

6.12.2021 - Heiliger Nikolaus

Am 6. Dezember leitete eine unserer Studierenden einen Workshop in der Grundschule Šime Budinić, um den Tag des heiligen Nikolaus zu feiern!

Es freut uns, dass der Workshop den Kindern gefallen hat.

26.11.2021 - "Kreative Schreibtechniken im Fremdsprachenunterricht"

Am Freitag, den 26.11.2021, fand die Fortbildung "Kreative Schreibtechniken im Fremdsprachenunterricht" auf Zoom statt, die von Mag. Christina Tischler geleitet wurde. Wir hatten die Möglichkeit, erstmal an der Vorlesung und später am vertiefenden Workshop mit interaktiven Schreibübungen für den Einsatz im Unterricht teilzunehmen.

25.11.2021 - Zadar Quiz

Am 25. November fand in der Österreich-Bibliothek Dr. Alois Mock ein Quiz über die Stadt Zadar statt. Das Quiz wurde anlässlich des Tages der Stadt Zadar organisiert. Studierende konnten ihr Wissen über die Stadt zeigen, Preise gewinnen und zusammen Spaß haben.

19.11.2021 - FrauenStadtSpaziergang in Zadar

Am 19.11.2021 fand ein Rundgang durch die Stadt statt, bei welchen Plätze in Zadar mit der Biografie von Frauen verknüpft wurde. Hier einige Eindrücke: 

19.11.2021 - Workshop in in Ražanac

Am 19.11. fand ein weiterer Workshop in der Bibliothek "Juraj Baraković" in Ražanac statt. Die Kinder konnten sich deutsche Lieder anhören, das Märchen "Rotkäppchen" lesen und verschiedene Aufgaben lösen. Vor allem hatten wir eine gute Zeit und lernten neue deutsche Wörter.

Wir freuen uns sehr, dass die Kinder Interesse am Erlernen der deutschen Sprache haben, weil sie sie in der Schule nicht lernen. Wir hoffen nur, dass wir noch mehr Zeit miteinander verbringen werden!

12.11.2021 - Workshop zum Martinstag

Anlässlich des Martinstag fanden am  in der 7. Klasse der Grundschule OŠ Šime Budinića und in der OŠ Bartula Kašića mit einer 4. und einer 6. Klasse drei Workshops statt.

26.10.2021 - Besuch des österreichischen Botschafters Dr. Josef Markus Wuketich

22.10.2021 - Tag des Wörterbuchs

Am 22. Oktober fand in der Bibliothek in Ražanac ein Workshop anlässlich des Tages des Wörterbuchs statt.

Trotz des trüben Wetters zeigten die Kinder ihre Kreativität und bastelten ihre eigenen bunten Wörterbücher mit Begriffen zum Thema Herbst.

Wir danken den Bibliothekarinnen, die ihre Gastfreundschaft bewiesen und die Organisation der Veranstaltung ermöglicht haben.

21.10.2021 - Österreich liest

Anlässlich des Todestages von Arthur Schnitzler haben wir beschlossen, im Rahmen der Woche "Österreich liest" einen Leseabend zu organisieren. Wir hatten die Gelegenheit, die wichtigsten Fakten über sein Leben und seine literarischen Tätigkeiten zu erfahren bzw. unser Wissen aufzufrischen, einige seiner Zitate zu lesen, ein kurzes Video anzuschauen und einen Teil seines Werkes "Leutnant Gustl" zu lesen.

Vor allem aber haben wir die gute Stimmung und die Atmosphäre genossen.

Es gab auch etwas Süßes, aber pssst...

18.10.2021 - Vortrag und Workshop von Daniela Strigl

"1920-1970: Marlen Haushofer und Paul Celan. Österreichische Literatur in extremis" 
Am 18.10. fanden ein Vortrag und ein Workshop mit der österreichischen Literaturkritikerin Daniela Strigl statt. 

Hier die Eindrücke unserer Student*innen: 

Am besten gefällt mir, dass man in den Werken von Schriftstellern herausfinden kann, in welcher Zeit sie gelebt haben, also unter welchen Umständen, und all dies kann mit ihren Biografien in Verbindung gebracht werden.  

Es lohnt sich, all dies aus der Perspektive einer erfolgreichen Literaturkritikerin zu hören und an ihrem Workshop teilzunehmen. (Mihaela K.)

 

Mir gefiel, wie viel in Celans kürzesten Gedichten gesagt wurde und wie viel Frau Strigl darüber sprechen konnte. […] Ich fand es großartig, wie Frau Strigl alle möglichen Interpretationen der anwesenden Studentinnen schätzte, da es offensichtlich eine freie Interpretation war, die mir immer Spaß gemacht hat. (L.V.)

 

Der Workshop war interessant und wir haben etwas Neues gelernt und es ist toll, solche Gäste zu haben. (Studentin, 3. Studienjahr)

Am Ende der Veranstaltung haben wir einige ihrer Werke und Auszüge aus den Werken analysiert und festgestellt, dass ihre Hauptthemen tatsächlich zeitgenössische Themen sind. Sie [Celan und Haushofer] verwenden verschiedene Metaphern, Kontraste und andere literarische Figuren, um Probleme und Bedeutung heraufzubeschwören. (A.K.)

 

Ich denke, die Studierenden haben etwas Neues gelernt und hatten die Möglichkeit, sich gewisser gesellschaftlicher Probleme bewusst zu werden, die heute noch vorhanden sind. (Mia Mandić)

 

Am besten hat mir „Espenbaum“ gefallen, denn dieses Werk besteht aus schönen Kontrasten, obwohl es eine traurige und melancholische Note hat.  (Studentin, 3. Studienjahr)

Literaturkritikerin Strigl zeigte uns anhand von Beispielen, wie sich Celans Art des Schreibens verändert hat. […] Sehr bewundernswert ist seine Erzählweise, in der er über seine eigenen Lebensereignisse reflektiert, die aber sehr belastend und emotional sind.  (Matea Š.)

 

Im Großen und Ganzen fand ich den Vortrag interessant, da ich einen direkten Überblick in die Arbeit einer Literaturkritikerin hatte bzw. man hat nicht nur über die Lebensgeschichte der zwei Autoren hören können, sondern auch die Interpretation einzelner Werke und wie man mit ihnen umgeht. (B.M.)

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Vortrag sehr informativ und interessant war, denn wenn man vorher nicht viel über sie [Celan u. Haushofer] gehört hat, hat man einen sehr schönen Einblick mit den wichtigsten Informationen erhalten. (Ana Ciglenec)

 

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass Frau Strigl qualitative und reiche Einblicke in die wichtigsten Werke dieser beiden großen Autoren gab. (Bruno M.)

26.09.2021 - Europäischer Tag der Sprachen

Hier einige Eindrücke vom Online-Stand auf unserer Facebook-Seite:

13.09.2021 - Tag der deutschen Sprache

Anlässlich des Tages der deutschen Sprache, der jährlich am 11. September gefeiert wird, fanden am 13. September 4 Workshops für Grundschulen, Gymnasien und Sekundärschulen statt. Wir bedanken uns für die Teilnahme und schöne Zusammenarbeit. Hier einige Eindrücke

04./05.06.2021 - Erwin R. - Workshop "Vom Text zum Song" und Vertonung der Workshopbeiträge

Im Rahmen der Fortbildung "DaF und die Künste" fand am 4.6. der Workshop "Vom Text zum Song" mit dem österreichischen Musiker Erwin R. statt. Texte und Textelemente der Teilnehmer*innen vertonte der Künstler über Nacht und stellte sie online vor. Workshop und Vertonung wurden vom Österreichischen Kulturforum in Zagreb gefördert. Hier einige Eindrücke:

23.4.2021 - Literaturwettbewerb 2021

22.4.2021 - Workshop zum Tag der Erde

16.4.2021 - Berufsbild Deutschtrainer*in

9.4.2021 - Berufsbild Deutschlehrer*in im Gymnasium

Im Rahmen der Vortragsreihe "Berufsbilder" der Abteilung für Germanistik haben wir am 9. April 2021 auf MS Teams mit Ana Bjeliš und Suzana Matković, Deutschlehrerinnen im Gymnasium, gesprochen.

26.3.2021 - Zadar čita

Wenn man an die Gebrüder Grimm denkt, fallen einem sofort die gängigen Märchen ein: Aschenputtel, Dornröschen, Rotkäppchen. Viele ihrer Märchen - wie zum Beispiel "Der Fuchs und die Katze" - sind aber nahezu unbekannt. Vier unbekannt(er)e Märchen wurden im Rahmen von Zadar čita auf MS Teams vorgelesen.

19.3.2021 - Vortag von Lyrik zum Welttag der Poesie

Am Freitag, dem 19. März lasen anlässlich des Welttages der Poesie (21.3.2021) Studierende Gedichte vor. Besonders eindrucksvoll war der Vortrag von selbstgeschriebener Poesie

19.3.2021 - Berufsbild Marketingspezialist*in im Tourismus

Im Rahmen der Vortragsreihe „Berufsbilder“ der Abteilung für Germanistik fand um 14:00 ein Gespräch mit Ante Galić über seinen Beruf statt.

11.03.2021 - Berufsbild Deutschlehrer*in in der Grundschule

26.2.2021 - Berufsbild Diplomat*in

Domagoj Marić sprach über seine berufliche Laufbahn und beantwortete Fragen zu seinem Beruf.

22.2.2021 - Workshops zum Tag der Muttersprache

Unsere Mitarbeiterinnen Martina Juričić, Ivona Pustahija, Barbara Maškarin und Matea Šoch hielten 3 Workshops  auf MS Teams in den Schulen OŠ Krune Krstića - 8. Klasse, OŠ Petra Preradovića - 6. Klasse und OŠ Bartula Kašića - 8. Klasse ab.